Gelchsheim
Motorradunfall

Unfall im Landkreis Würzburg - Motorradfahrerin schwer verletzt

Eine 28-jährige Motorradfahrerin hat schwere Knochenbrüche bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Würzburg erlitten.
Artikel einbetten Artikel drucken
Eine 28-jährige Motorradfahrerin hat schwere Knochenbrüche bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Würzburg erlitten.Symbolfoto: jamiga ï images: Fotolia
Eine 28-jährige Motorradfahrerin hat schwere Knochenbrüche bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Würzburg erlitten.Symbolfoto: jamiga ï images: Fotolia
Schwere Verletzungen erlitt eine 28-jährige Motorradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag zwischen Gelchsheim und Riedenheim.

Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau gegen 09.00 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Staatstraße 2422 Richtung Riedenheim unterwegs. Vor ihr fuhr ein VW-Transporter, den sie kurz nach dem Ortsausgang Gelchsheim auf gerader Strecke überholen wollte. Die Würzburgerin übersah dabei einen entgegen kommenden BMW, stieß gegen dessen Kotflügel und streifte die gesamte Fahrerseite entlang. Anschließend kam sie nach rechts in den Straßengraben. Dort fuhr sie noch ungefähr 40 m weiter, bevor ihr Motorrad gegen einen Wasserdurchlass prallte und schließlich auf der Gegenfahrbahn liegen blieb.

Die Kradfahrerin musste mit mehreren Knochenbrüchen in die Uni-Klinik Würzburg eingeliefert werden. Sowohl das Motorrad als auch der BMW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei 6500 Euro.

Zwei Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugen gesucht
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.