Würzburg
2. Bundesliga

Würzburger Kickers holen gegen Tabellenführer Hannover einen Punkt

Ein Unentschieden gegen den Tabbelführer klingt gut - doch die Sorgen bei den Würzburger Kickers bleiben.
Artikel einbetten
ürzburgs Marco Königs (r) und Salif Sane von Hannover 96 kämpfen um den Ball. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
ürzburgs Marco Königs (r) und Salif Sane von Hannover 96 kämpfen um den Ball. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Ausgerechnet die in diesem Jahr noch sieglosen Würzburger Kickers haben Hannover 96 einen kleinen Dämpfer im Aufstiegsrennen zur Fußball-Bundesliga verpasst. Der Tabellenführer kam am Freitag bei den Unterfranken nicht über ein schwaches 0:0 hinaus.

In einem zerfahrenen Match konnten die Gäste aus Niedersachsen überhaupt keine Torgefahr entfalten. Neu-Trainer Andre Breitenreiter musste in seinem dritten Spiel bei 96 erstmals einen Punktverlust hinnehmen. Hannover kann damit an diesem 28. Spieltag von Stuttgart, Braunschweig und Union Berlin von der Tabellenspitze verdrängt werden. Die Würzburger Kickers indes trennen nur noch drei Punkte von der Abstiegszone.
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren