Würzburg
FC Würzburger Kickers

Würzburger Kickers: Hollerbach erwartet in Bielefeld "schwerstes Spiel"

Die Würzburger Kickers müssen sich in der Auswärtspartie bei Arminia Bielefeld nach Ansicht von Trainer Hollerbach auf eine harte Aufgabe einstellen.
Artikel einbetten
Nach Ansicht von Würzburger Kickers-Trainer Bernd Hollerbach muss sich seine Elf bei Arminia Bielefeld auf die bis dato härteste Aufgabe der Saison einstellen. Foto: Michael Will/dpa
Nach Ansicht von Würzburger Kickers-Trainer Bernd Hollerbach muss sich seine Elf bei Arminia Bielefeld auf die bis dato härteste Aufgabe der Saison einstellen. Foto: Michael Will/dpa
"Ich erwarte das schwerste Spiel, seit wir in der 2. Liga sind", sagte der Coach vor dem Auftritt des fränkischen Fußballclubs am Freitag (18.30 Uhr) in Ostwestfalen. Als Überraschungsaufsteiger und Tabellenfünfter reisen die Kickers dennoch selbstbewusst zur Arminia, die als einziges Team der Liga sieglos ist. Mit fünf Punkten rangieren die Bielefelder auf dem vorletzten Rang des Klassements.

Sollten die Kickers im vierten Auswärtsspiel in Serie ungeschlagen bleiben und sogar gewinnen, dann winkt bei einem deutlichen Erfolg der Sprung auf den vorläufigen zweiten Tabellenplatz. Überheblich will die Hollerbach-Elf aber nicht auftreten. "Es wird alles andere als einfach", mahnte Stürmer Valdet Rama und forderte: "Wir müssen mehr als 100 Prozent geben, um in Bielefeld zu bestehen."

Personell hat Hollerbach kaum Sorgen. Auch Liga-Topvorbereiter Nejmeddin Daghfous sei einsatzbereit, nachdem er erstmals zur tunesischen Nationalmannschaft eingeladen worden war, in der WM-Qualifikation beim 2:0 gegen Guinea aber nicht zum Einsatz kam.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren