Würzburg
Freizeit

Grillboote auf dem Main: Jetzt sind sie auch in Würzburg unterwegs

Grillboote fahren in Schweinfurt schon länger auf dem Main, nun liegen sie auch in Würzburg vor Anker.
Artikel einbetten Artikel drucken
Grillboote fahren in Schweinfurt schon länger auf dem Main, nun liegen sie auch in Würzburg vor Anker. Foto: Main Grillboat/Alina Lungu
Grillboote fahren in Schweinfurt schon länger auf dem Main, nun liegen sie auch in Würzburg vor Anker. Foto: Main Grillboat/Alina Lungu
"Wir haben still und leise eröffnet", berichte Enver Öztop vom Main-Grillboat-Team. Vier der Boote für insgesamt 40 Personen gibt es, ausgestattet mit Sitzgelegenheiten, einem Zehn-PS-Yamaha-Außenbordmotor, einem integrierten Soundsystem und je nach Wahl mit Grill und/oder Kühlbox mit Getränken.

"Gegrillt werden kann bereits ab fünf Personen", berichtet Öztop, "da kosten zwei Stunden ab 120 Euro". Einer muss dabei immer nüchtern bleiben, das ist der Fahrer. "Als Fahrer anmelden kann sich jeder, der einen gültigen Pkw-Führerschein besitzt", so Öztop. Vor Beginn jeder Fahrt erhalten Mannschaft und Kapitän eine knapp 20 Minuten dauernde Einweisung über den Verkehr auf dem Main und in die Bedienung der Boote. "Da geht es um die Binnenschifffahrtsregeln, zum Beispiel wer Vorfahrt hat, welche Abstände eingehalten werden müssen oder was man beim Passieren von Ruderbooten beachten muss", sagt der Mann vom Main-Grillboat-Team.

"Schwimmwesten, Rettungsring und Notfalltasche befinden sich an Bord. Da geht es um die Sicherheit. Wollen alle trinken, kann man den Skipper aber auch mitmieten." "Das soll ja gemütlich sein." Als Fahrtstrecke zur Verfügung steht der gesamte Main zwischen den Schleusen an der Alten Mainbrücke und der in Randersacker.
"Wie schnell man unterwegs ist, hängt dabei ganz von der Strömung ab", sagt Öztop. "Wir rechnen für eine Tour von der Marina bis zum Graf-Luckner-Weiher und zurück etwa mit zwei Stunden. Das soll ja gemütlich sein und man soll mit Essen und Trinken die Kulisse genießen können." Mit zehn PS und ohne Führerschein auf dem Main mit seinem regen Schiffsverkehr unterwegs? "Jedes Boot ist bei uns registriert", sagt Stefan Meister vom Wasser- und Schifffahrtsamt in Schweinfurt auf Anfrage dieser Redaktion. "Aber jeder, der ein Boot hat, dessen Motor nicht stärker als 15 PS ist, kann auf dem Main ohne Führerschein fahren. Er muss nur mindestens 16 Jahre alt sein. Die Altersgrenze von 18 Jahren hat der Betreiber selbst festgelegt. Von unserer Seite gab es keine besonderen Auflagen."
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren