Würzburg
Geisterfahrt

Geisterfahrer auf der B19: 90-Jähriger fährt auf Gegenfahrbahn durch Würzburg

Auf der falschen Spur ist am Freitag ein 90-jähriger Mann auf der B19 gefahren - und hat so zahlreiche Menschen in Gefahr gebracht.
Artikel einbetten
Auf der falschen Spur ist am Freitag ein 90-jähriger Mann auf der B19 gefahren - und hat so zahlreiche Menschen in Gefahr gebracht. Foto: Montage/dpa
Auf der falschen Spur ist am Freitag ein 90-jähriger Mann auf der B19 gefahren - und hat so zahlreiche Menschen in Gefahr gebracht. Foto: Montage/dpa
Ein 90-jähriger Autofahrer hat am Freitag zahlreiche Menschen in Gefahr gebracht. Wie die Polizei mitteilt, gingen um 9.50 Uhr mehrere Mitteilungen ein über einen auf der B19 auf der falschen Fahrbahn stadteinwärts fahrenden Mercedes.

Mehrere andere Fahrer wichen aus oder bremsten ab, um einen Unfall zu vermeiden. An der Auffahrt Lengfeld fuhr der Pkw ab und eine der hinzugezogenen Streifenbesatzungen führte eine Kontrolle durch.

Der 90-jährige Fahrer stand nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder sonstigen die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigenden Stoffen. Noch nicht bekannte Geschädigte bittet die Polizeiinspektion Würzburg, sich bei den Beamten zu melden.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.