Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Würzburg

Weinkönigin

Wer wird Frankens Weinkönigin?

Die fränkische Weinkönigin wird wieder gesucht. Und das sind die Kandidatinnen 2017.
Von links: Alisa Hofmann, Silena Werner und Miriam Kirch wollen Frankens Weinkönigin werden. Foto/Montage: Weinbauverband/inFranken.de
 
von KLAUS ANGERSTEIN
Weinprinzessinnen sind sie allesamt - beziehungsweise waren es einmal - jetzt geht's um mehr, nämlich um die Krone der fränkischen Weinkönigin. Am Montag war Bewerbungsschluss und seitdem steht fest, dass mit Alisa Hofmann, Miriam Kirch und Silena Werner insgesamt drei Kandidatinnen ins Rennen um die fränkische Weinkrone gehen. Mit monarchischer Attitude und weiblichem Charme lässt sich das Produkt Wein halt nach wie vor am besten vermarkten. Das ist nicht nur die Überzeugung der Verantwortlichen des fränkischen Weinbauverbands.

Weshalb die Krone jährlich neu vergeben wird. Die Assoziation von Wein und Weib stellte schon der Reformator Martin Luther her. "Wer nicht liebt Wein, Weiber und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang", so sein nicht uncharmantes Credo. Und Hermann Schmitt, Geschäftsführer des Weinbauverbands in Würzburg, fürchtet deshalb auch nicht, dass ihm eines Tages die Bewerberinnen um das Amt der Weinkönigin ausgehen könnten. Es gebe immer eine ausreichende Zahl junger Fränkinnen, die dem Reiz der Weinkrone nicht zu widerstehen vermögen, ist von ihm zu erfahren.


2012 nur eine Kandidatin

Naja, meistens jedenfalls. Im Jahr 2012 gab es mal nur eine Kandidatin, die praktisch ohne Wahl die Krone aufgesetzt bekam. Bislang allerdings eine einmalige Ausnahme. Meist sind es zwischen drei und sechs Bewerberinnen ums Amt.

Wenn die Jury heuer am 10. März in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim zusammenkommt, gibt's wieder die Qual der Wahl. Weil, kompetent sind sie ja alle als Weinprinzessinnen mit meist familiärem Winzerbezug. Und hübsch sowieso, so wie heuer die 21-jährige Alisa aus Sulzfeld, die gleichaltrige Miriam aus Fahr und die 20-jährige Silena aus Stammheim. Sie haben bislang erfolgreich Jura oder Humanmedizin studiert oder sich als Außenhandelskauffrau bei der BayWa betätigt.

Im Fall der Wahl ist damit allerdings erst mal Schluss. Zumindest für ein Jahr. Weil der Job einer Weinkönigin für andere Dinge kaum Zeit lässt. "Wir hatten mal eine Weinkönigin, die wollte ihren Beruf wenigstens noch halbtags ausüben. Aber das hat nicht funktioniert", erklärt uns Hermann Schmitt.


Rund 400 Termine im Jahr

Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass der Terminkalender der fränkischen Weinkönigin im Verlauf der 12-monatigen Regentschaft rund 400 Termine umfasst. Da ist praktisch jeden Tag was los. Dazu kommt noch ein umfangreiches Reiseprogramm, das ihre Hoheit bis ins ferne Asien führt. Weil auch den Chinesen die Vorzüge eines guten Silvaners nähergebracht werden sollen. Und das alles umsonst? Gleichsam nur ehrenhalber? Naja, fast. Beim Weinbauverband lässt man sich natürlich nicht gern in die Karten schauen. Immerhin ist dem Geschäftsführer zu entlocken, dass es für das Ehrenamt eine Aufwandsentschädigung gibt. Allerdings lässt er offen, in welcher Höhe. Ein Auto gibt's obendrein für die Weinmajestät. Zumindest für die Dauer der Regentschaft.

Ob sich vor der Wahl bereits eine Favoritin herauskristallisiert hat, wollen wir noch wissen. Hermann Schmitt gibt sich bedeckt. Eine Favoritin? Nein, die hat es eigentlich bei keiner der bisher 61 Wahlen gegeben. Und auch bei der Wahl der 62. Fränkischen Weinkönigin gibt's die nicht. Das Rennen um die fränkische Weinkrone bleibt also bis zuletzt völlig offen.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.