Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fahndung

Warnhinweis für den Raum Hösbach: Bitte keine Anhalter mitnehmen

Bitte keine Anhalter mitnehmen: Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach fahndet im Raum Hösbach derzeit nach einer männlichen Person.
Symbolfoto: Christopher Schulz
 
Ursprünglich fahndete die Polizei nach zwei Männern. Der Pkw der beiden Personen sollte auf der A3 bei Hösbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nach dem Anhalten flüchteten beide Personen zu Fuß.

Eine der beiden flüchtigen Personen konnte im Raum Bessenbach festgenommen werden. Die Fahndung nach der zweiten Person konzentriert sich nun auf das dortige Gebiet. Von einer Gefahr für die Bevölkerung ist derzeit nicht auszugehen.


Die beiden flüchtigen Personen können wie folgt beschrieben werden:


• männlich
• Ca. 25 Jahre
• etwa 170 cm groß
• dunkle Haare
• dunkler Bart
• beide dunkel gekleidet

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach sowie angrenzende Dienststellen fahnden derzeit mit einem Großaufgebot an Streifen nach dem verbleibenden Flüchtigen.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten sich unter 06021/857-0 oder den Polizeinotruf 110. Bitte nehmen Sie im Bereich Hösbach keine Anhalter auf.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.