Würzburg
Belästigung

Von hinten in den Schritt gefasst: 18-Jährige in Würzburg belästigt

Eine 18-jährige Frau ist in der Würzburger Innenstadt am Sonntagmorgen sexuell belästigt worden. Als ihre Begleiter sie schützen wollen, kam es zum Disput.
Artikel einbetten
Die junge Frau blieb zwar körperlich unverletzt, steht aber erheblich unter Schock. Symbolfoto: Christopher Schulz
Die junge Frau blieb zwar körperlich unverletzt, steht aber erheblich unter Schock. Symbolfoto: Christopher Schulz
Nach Polizeiangaben war die 18-Jährige am Sonntag gegen 4.00 Uhr mit Freunden an der Juliuspromenade unterwegs. Plötzlich wurde ihr von einem 19-jährigen Mann von hinten in den Schritt gefasst.

Die 18-jährige Geschädigte informierte sofort ihren Freund, worauf es zwischen den Begleitern der Geschädigten und der Gruppe um den Täter zu einem Disput kam.

Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der Täter einem 21-jährigen, der sich unter den Begleitern der Geschädigten befand, an den Kopf. Die Gruppe um die 18-Jährige versuchte sich dann von der anderen Gruppe zu lösen, wurde jedoch von dieser verfolgt und erneut angegangen.

Ernsthaft verletzt wurde bei der Auseinandersetzung laut Polizei allerdings niemand. Alle Beteiligten standen zum Teil erheblich unter Alkoholeinfluss. Der genaue Hergang ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 entgegen.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.