Himmelstadt
Von Frachtschiff entdeckt

Unbekannte Autodiebe versenken Polo bei Hafenlohr im Main

Den VW Polo eines 81 Jahre alten Mannes aus dem unterfränkischen Himmelstadt hat die Polizei am Montag aus dem Main geborgen.
Artikel einbetten
Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg hat am Montag bei Hafenlohr im Kreis Main-Spessart ein Auto aus dem Main geborgen. Es wurde bereits im Oktober im nahen Himmelstadt gestohlen. Foto: Polizei
Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg hat am Montag bei Hafenlohr im Kreis Main-Spessart ein Auto aus dem Main geborgen. Es wurde bereits im Oktober im nahen Himmelstadt gestohlen. Foto: Polizei
Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg hat am Montag bei Hafenlohr im Kreis Main-Spessart ein Auto aus dem Main geborgen. Ermittlungen der Würzburger Wasserschutzpolizei ergaben, dass der Wagen bereits Mitte Oktober in zirka 25 Kilometer entfernten Himmelstadt entwendet worden war.

Am Abend des 15. Oktober 2016 hatte ein 81-Jähriger seinen Schlüsselbund verloren, an dem sich auch der Fahrzeugschlüssel für seinen 16 Jahre alten VW Polo befand. Darüber hatte die Polizeiinspektion Karlstadt berichtet. Erst drei Tage später hatte der Mann festgestellt, dass sein Auto von einem Parkplatz in der Hauptstraße in Himmelstadt entwendet worden war. Seitdem fehlte von dem Polo jede Spur.

Am Sonntagnachmittag meldete ein Frachtschiff beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Aschaffenburg eine Untiefe in Ortslage Hafenlohr. Ein Peilschiff konnte schließlich den Pkw auf dem Grund des Mains lokalisieren. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug gegenüber von Hafenlohr, von der alten Fährrampe, in den Main gefahren oder geschoben wurde.

Der oder die Täter sind nach wie vor unbekannt. Die Polizeiinspektion Karlstadt ermittelt wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs, Gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und Gewässerverunreinigung.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09353/9741-0 zu melden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren