Grüne lehnen erneute Olympia-Bewerbung ab

Mit einer deutlichen Mehrheit sprachen sich die bayerischen Grünen gegen eine erneute Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2022 aus. Ludwig Hartmann: "Olympia widerspricht den grünen Werten."
Dagegen: Grüne Delegierte lehnen erneute Olympiabewerbung Münchens ab. Foto: Tobias Köpplinger
 
von TOBIAS KÖPPLINGER
Thomas Mütze hätte eigentlich gar nicht mehr sprechen müssen. Die knapp 300 Delegierten johlten und klatschten noch, als der Delegierte aus Aschaffenburg ans Rednerpult trat. "Da müsste ich eigentlich Schmerzensgeld bekommen", sagte er. Vor ihm hatte Ludwig Hartmann gesprochen. Hartmann ist der energiepolitische Sprecher der Landtagsfraktion der Grünen.

Und Hartmann sagte: "Es gibt eine Großveranstaltung, die definitiv nicht nachhaltig funktioniert: die Winterspiele."


Dann sprach er über Energiebedarf und Kommerzialisierung der Wettkämpfe. "Olympia wächst mit jeder Veranstaltung. Das kann nicht nachhaltig sein." Hartmann sprach über finanzielle Risiken für die Steuerzahler, erwähnte Sotschi und die Spiele 2022. Denn für die laufe die Bewerbungsfrist im November 2013 ab. Bis dahin müsste sich München erneut als Austragungsstätte ins Gespräch bringen. Und genau das wolle Christian Ude, der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl im September, tun, sagte Ludwig Hartmann. Ude wolle sich mit München noch einmal für Olympia bewerben. Aber das sei mit den Grünen nicht zu machen. "Eine Olympiabewerbung widerspricht den grünen Werten", sagte Hartmann.

Dann war Thomas Mütze an der Reihe. Er sagte, was jetzt rüberkomme sei, dass die Grünen kein Olympia in Bayern haben wollen. "Das kann nicht sein."

Er sagte, er sei für grüne Spiele in vorhandenen Sportstätten. Sotschi tauge da nicht als Vergleich. Und er sagte, sie könnten das nicht hier auf dem Parteitag entscheiden, ohne die Bürger zu fragen.
Thomas Mütze hatte keine Chance. Die Delegierten in Würzburg stimmten für den Änderungsantrag Ä59, den Ludwig Hartmann vorgetragen hatte. Sie lehnten eine erneute Bewerbung der Landeshauptstadt München für Olympische Winterspiele aus ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten ab.

zum Thema "Parteitag Bayerische Grüne"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.