Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tödlicher Unfall

Unglück in Weißenburg: Landwirt gerät in Förderschnecke und stirbt

Tragisches Unglück in Mittelfranken: Ein 61 Jahre alter Landwirt ist in die Förderschnecke seiner Biogasanlage geraten. Er wurde tödlich verletzt.
Tödlicher Unfall in einer Biogasanlage in Weißenburg. Foto: News5
 
Ein Landwirt aus dem Raum Weißenburg in Mittelfranken ist bei einem tragischen Unfall am Montagnachmittag tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, sollte der 61-Jährige seinem Sohn bei der Feldarbeit zur Hand gehen. Als er jedoch nicht auftauchte, fuhr der Sohn zum Hof des Vaters, um nach ihm zu sehen. Dort stellte er gegen 16 Uhr fest, dass der 61-jährige Landwirt aus bislang unbekannter Ursache in die Förderschnecke seiner Biogasanlage geraten war und dabei tödlich verletzt wurde.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.