Weißenburg in Bayern
Diebstahl

Pleite bei Tresor-Diebstahl in Weißenburg

Diebe haben in Weißenburg einen 100 Kilo schweren Tresor erbeutet und über ein Firmengelände geschleppt. Mit der Beute dürften sie nicht glücklich sein.
Artikel einbetten
Schwer geschleppt, wenig erbeutet: Unbekannte haben aus einer Firma im mittelfränkischen Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) einen 100 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen. Symbolfoto: Daniel Maurer/dpa
Schwer geschleppt, wenig erbeutet: Unbekannte haben aus einer Firma im mittelfränkischen Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) einen 100 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen. Symbolfoto: Daniel Maurer/dpa
Schwer geschleppt, wenig erbeutet: Unbekannte haben aus einer Firma im mittelfränkischen Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) einen 100 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren die Ganoven in der Nacht auf Dienstag über ein Dach in die Büroräume eingedrungen. Dann schleppten sie den schweren Tresor mit Spanngurten über das Firmengelände zu einer Böschung an einer Bundesstraße und hievten das Ungetüm in ein dort offenbar abgestelltes Fahrzeug.

Allerdings dürften die Gangster wenig Freude an ihrer Beute haben: In dem Tresor befanden sich nur einige Softwarelizenzen.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren