Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Diebstahl

Pleite bei Tresor-Diebstahl in Weißenburg

Diebe haben in Weißenburg einen 100 Kilo schweren Tresor erbeutet und über ein Firmengelände geschleppt. Mit der Beute dürften sie nicht glücklich sein.
Schwer geschleppt, wenig erbeutet: Unbekannte haben aus einer Firma im mittelfränkischen Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) einen 100 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen. Symbolfoto: Daniel Maurer/dpa
 
von DPA
Schwer geschleppt, wenig erbeutet: Unbekannte haben aus einer Firma im mittelfränkischen Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) einen 100 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren die Ganoven in der Nacht auf Dienstag über ein Dach in die Büroräume eingedrungen. Dann schleppten sie den schweren Tresor mit Spanngurten über das Firmengelände zu einer Böschung an einer Bundesstraße und hievten das Ungetüm in ein dort offenbar abgestelltes Fahrzeug.

Allerdings dürften die Gangster wenig Freude an ihrer Beute haben: In dem Tresor befanden sich nur einige Softwarelizenzen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.