Kalender

Jungbauernkalender 2018 in Franken: So hart und sexy ist der Alltag auf dem Bauernhof

Der Jungbauernkalender 2018 ist da - die "Bayern Girls Edition" will in diesem Jahr Einblicke in den Alltag junger Bäuerinnen geben.
Das Motto des Jungbauernkalenders 2018 ist demzufolge "24 Stunden backstage". Er soll in seinen zwölf Bildern den typischen Tag einer jungen Bäuerin darstellen - vom Aufstehen über die Arbeit bis zum entspannenden Vollbad am Abend.

So räkelt sich etwa eine Jungbäuerin halbnackt unter einer zu reparierenden Landmaschine - sicher nicht bequem, aber der Alltag ist laut Pressemitteilung der Jungbauernschaft nicht nur sexy, sondern eben auch hart.
Ob in der Natur, im Stall oder bei der Arbeit mit Landmaschinen - der stellvertretende Landesvorsitzende der bayerischen Jungbauernschaft, Richard Götz, ist begeistert: "Dieses Jahr wollten wir den Tagesablauf in der modernen Landwirtschaft reell, aber sexy darstellen. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang begleiten wir unsere Jungbäuerinnen bei der Arbeit und beim Entspannen. Ich freue mich, dass das Ergebnis so großartig geworden ist."

Dieses Jahr fand das Shooting auf einem über 200 Jahre alten Milchviehbetrieb in Würnsreuth, Oberfranken statt. Die Betreiber des Bauernhofs im Gebiet zwischen Fichtelgebirge und Fränkischer Schweiz kennen sich mit Fotoshootings aus. 2011 war die Tochter des Betriebes selbst im Jungbauernkalender vertreten.

Eine der Jungbäuerinnen, die 20-jährige Luisa, kommt aus Oberfranken. Sie posiert für den Monat November. Die Werkzeugmechanikerin hatte schon immer einen besonderen Bezug zur Natur und zu Tieren. Schon in ihrer Kindheit war sie sehr stolz auf ihre eigene Kuh - passend also das Motiv, das sie im Kuhstall zeigt.



Der Jungbauernkalender "Bayern Girls Edition" 2018 ist über die Homepage www.jungbauernkalender.de bestellbar.


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.