Oerlenbach
Verkehrsunfall

Zwei Schwerverletzte bei heftigem Zusammenstoß im Landkreis Bad Kissingen

Am Dienstagnachmittag hat sich im Landkreis Bad Kissingen ein schwerer Autounfall ereignet. Die Pkw zweier Fahrerinnen prallten dabei heftig zusammen.
Artikel einbetten
Symbolbild: Carsten Rehder/ dpa
Symbolbild: Carsten Rehder/ dpa
Eine Schwer- und eine Leichtverletzte sowie zweimal Totalschaden verursachte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag (26. Juli) auf der Kreisstraße 18 bei Ebenhausen (Landkreis Bad Kissingen) zugetragen hat. Dies berichtete die Polizei am Mittwoch.

Während die Unfallverursacherin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und später mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, von einem Rettungshubschrauber nach Würzburg in die Uniklinik geflogen worden ist, kam die andere Unfallbeteiligte mit einer Schockverletzung durch einen Rettungswagen in ein Schweinfurter Krankenhaus. Am Unfallort zugegen waren die Feuerwehren aus Ebenhausen, Poppenhausen und Oerlenbach, welche die Eingeklemmte aus ihrem Fahrzeug schnitten.

Zu dem Unfall kam es gegen 17.30 Uhr, als eine 45-jährige mit ihrem Auto von Ebenhausen kommend auf der SW 18 in Richtung zur Bundesstraße 19 unterwegs war. In einer Rechtskurve geriet die Frau aus bisher nicht bekannten Gründen nach rechts auf die Bankette. Beim Gegenlenken kam ihr Fahrzeug ins Schleudern, geriet nach links auf die Gegenfahrspur und prallte mit ihrer Beifahrerseite gegen den Pkw einer just in diesem Moment entgegenkommende 22-Jährigen. Nach dem heftigen Zusammenstoß landete das Atuo der 45 Jahre alten Frau in einem angrenzenden Gebüsch.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 17 000 Euro.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren