Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Umgekippte Pferdekutsche im Kreis Schweinfurt: Nach Frau stirbt auch Ehemann

Ende September kippte eine Pferdekutsche in Bergrheinfeld um und ein Ehepaar verletzte sich lebensgefährlich. Nun starb auch der Ehemann.
Nachdem die Frau einen Tag nach dem Umkippen der Kutsche ihren Verletzungen erlag, starb am Sonntag auch ihr Ehemann. Foto: NEWS5 / Merzbach
 
Wie bereits berichtet, kippte am Montag, 25. September 2017 eine Pferdekutsche in Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) um. Das mit der Kutsche fahrende Ehepaar erlitt durch den Sturz lebensgefährliche Verletzungen. Die Frau verstarb einen Tag nach dem Unfall.
Wie die Polizei berichtet verstarb am Sonntag (8. Oktober 2017) nun auch der 79-jährige Ehemann, nachdem er im Krankenhaus lag. Die Verletzungen, die durch das seitlichen Umkippen der Kutsche entstanden, versetzten den Mann in einen lebensgefährlichen Zustand.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.