Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unbekannte verletzen 22-Jährigen in Grettstadt mit Messer

Am Donnerstagabend haben zwei Unbekannte in Grettstadt einen 22-Jährigen mit einem Messer verletzt und ihm die Geldbörse geraubt.
Symbolfoto
 
Die Täter ließen den leicht Verletzten in Grettstadt auf einem Feldweg zurück und flüchteten mit einem Pkw. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kripo Schweinfurt übernommen, die auch Zeugenhinweise entgegennimmt.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte sich der 22-Jährige vor der Tat mit zwei flüchtigen Bekannten am "Bergl" in Schweinfurt getroffen, berichtet die Polizei. Alle drei seien in der Folge in einen Pkw gestiegen, um zu einem Schnellrestaurant zu fahren.
Auf der Flur zwischen den Ortschaften Dürrfeld und Kleinrheinfeld hätten die Männer plötzlich angehalten. Auf einem dortigen Feldweg sei es zwischen 23.00 Uhr und Mitternacht zur Tat gekommen.

Der 22-Jährige gibt an, von den Männern zunächst zu Boden gebracht worden zu sein. Ein Täter habe ihn anschließend mit einem Messer oberflächlich an der Wange verletzt. Die Täter hätten im Anschluss die Geldbörse geraubt, in der sich nur ein geringer Geldbetrag befand. Daraufhin seien sie mit ihrem Pkw in unbekannte Richtung geflüchtet.

Als eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Gerolzhofen den Geschädigten zwischen Dürrfeld und Kleinrheinfeld ausfindig machten konnte, fehlte von den Tätern und dem Fluchtfahrzeug bereits jede Spur. Den Pkw konnte der 22-Jährige nicht näher beschreiben. Er konnte auch die Namen der Täter nicht benennen, da er sie eigenen Angaben zufolge nur vom Sehen her kenne.


Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1) Männlich, zirka 170 Zentimeter groß, knapp 30 Jahre alt, dick, trug dunkelblaue Winterjacke, saß am Steuer des Pkw

2) Männlich, zirka 180 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre alt, hagere Figur, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, trug schwarze Jacke und schwarze Hose

Der Sachbearbeiter der Kripo Schweinfurt richtet nun folgende Fragen an die Bevölkerung:

- Wer hat am Donnerstagabend zwischen Dürrfeld und Kleinrheinfeld eine Auseinandersetzung beobachtet?

- Wer hat auf einem Feldweg in diesem Bereich einen Pkw gesehen und kann diesen evtl. näher beschreiben?

- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Kripo Schweinfurt unter Telefonnummer 09721/2021731 in Verbindung zu setzen.
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.