Wasserlosen
Unfall

Pkw überschlägt sich mehrmals auf A7 im Kreis Schweinfurt - zwei Verletzte

Auf der A7 bei Wasserlosen ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen. Beide Insassen wurden dabei verletzt.
Artikel einbetten
Auf der A7 bei Wasserlosen ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen. Beide Insassen wurden dabei verletzt. Symbolfoto: Archiv
Auf der A7 bei Wasserlosen ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen. Beide Insassen wurden dabei verletzt. Symbolfoto: Archiv
Vermutlich aus Unachtsamkeit ist ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der A 7 bei Wasserlosen (Kreis Schweinfurt) nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Auto mehrmals überschlagen. Das berichtet die Polizei.

Er und sein 25-jähriger Beifahrer waren am Montagmorgen auf der A7 auf dem Weg nach Hannover. Dabei fuhr der 22-Jährige nach rechts in die Grünfläche neben der Fahrbahn. Der Pkw kippte zu Seite und rollte einen Abhang hinunter, wobei er sich mehrmals überschlug. Etwa 30 Meter neben der Autobahn kam er wieder auf den Rädern zum Stehen.

Beide Insassen konnten sich selbst leicht verletzt aus dem total zerstörten Wagen befreien. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehren aus Hammelburg und Wülfershausen sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die auslaufenden Betriebsstoffe. Weil der Boden verunreinigt war, wurde auch das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen verständigt. Die A7 musste wegen der Bergung des Wracks für 45 Minuten gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.