Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kurioses Bewerbungsgespräch

Polizeibewerber wird bei Einstellungsgespräch selbst verhaftet

Als er sich über eine Anstellung bei der Polizei erkundigen wollte, wurde ein junger Mann in Schwabach verhaftet. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.
Als er sich über eine Anstellung bei der Polizei erkundigen wollte, wurde ein junger Mann in Schwabach verhaftet. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Foto: Sophie Mono
 
Am Dienstag, den 12.09.17, kam ein Polizeibewerber zu einem Vorstellungsgespräch bei der Einstellungsberatung der Polizeiinspektion Schwabach. Er wollte sich über die Anforderungen und die Voraussetzungen, die für eine Anstellung bei der bayerischen Polizei nötig sind, erkundigen.

Bei der routinemäßigen Überprüfung der Person stellte sich allerdings heraus, dass gegen ihn ein aktueller Haftbefehl bestand. Der junge Mann wurde daher in der Dienststelle der Polizeiinspektion von Beamten der Ermittlungsgruppe verhaftet.



Nach Bezahlung des im Haftbefehl geforderten Geldbetrages zur Abwendung der Haft konnte der Mann seinen Weg fortsetzen. Ob er allerdings weiterhin an seinem Bewerbungsversuch festhalten will, kann derzeit nicht gesagt werden.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.