Schwabach
Tiere

Schwabach: Jungstorch verschluckt sich an Maulwurf und übergibt sich

Den Hals etwas zu voll genommen hat ein Jungstorch in Schwabach. Er hat mit seinen Schwierigkeiten für eine Menschenansammlung in der Innenstadt gesorgt.
Artikel einbetten
Den Hals etwas zu voll genommen hat ein Jungstorch in Schwabach und hat mit seinen Schwierigkeiten für eine Menschenansammlung in der Innenstadt gesorgt. Symbolfoto: Pixabay
Den Hals etwas zu voll genommen hat ein Jungstorch in Schwabach und hat mit seinen Schwierigkeiten für eine Menschenansammlung in der Innenstadt gesorgt. Symbolfoto: Pixabay
Wie die Polizei berichtet, ist es in Schwabach zu einem größeren Menschenauflauf gekommen, als am Dienstagvormittag ein Storch durch die Nürnberger Straße in Schwabach in Mittelfranken torkelte. Das Tier übergab sich mehrfach, besorgte Passanten riefen die Polizei herbei. Diese wiederum alarmierte den Tierschutz.

Das Problem, das den Storch quälte, löste sich ganz ohne tierärztliche Hilfe von selbst: Beim Erbrechen des Storchs kam ein Maulwurf zum Vorschein. Das Beutetier war augenscheinlich zu groß gewesen und hatte den Storch gequält. Dem Vogel ging es im Anschluss schlagartig besser, so dass er, bevor er sich davonmachte, noch in einer nahen Garageneinfahrt, erleichterte.

Der tote Maulwurf wurde von den Polizeibeamten entsorgt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren