Kammerstein
Schwerer Unfall

Betriebsunfall in Kammerstein: 20-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen

Am Freitag ist es in einem Betrieb in Kammerstein zu einem schweren Unfall gekommen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Am Freitag ist es in einem Betrieb in Kammerstein zu einem schweren Unfall gekommen.
Am Freitag ist es in einem Betrieb in Kammerstein zu einem schweren Unfall gekommen.
Am Freitag ereignete sich in einem Gewerbebetrieb in Kammerstein ein schwerer Betriebsunfall. Ein Arbeiter erlitt hierbei schwere Verbrennungen. Dies berichtet die Polizei.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 08:00 Uhr in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb im Gewerbepark des Kammersteiner Gemeindeteils Barthelmesaurach. Beim Bedienen einer Maschine erlitt ein 20-jähriger Angestellter der Firma schwere Verbrennungen, als heiße Kunststoffmasse aus dieser Maschine austrat.

Die Verletzungen des jungen Mannes waren nicht lebensgefährlich, jedoch musste der Rettungsdienst den Arbeiter zur medizinischen Versorgung in eine Spezialklinik bringen. Die Kriminalpolizei Schwabach nahm die Ermittlungen vor Ort auf. Nach ersten Überprüfungen der Beamten deutet sich an, dass für den Betriebsunfall offensichtlich ein Bedienungsfehler des verletzten Arbeiters ursächlich war.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.