Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuer

Nach Brand in Mehrfamilienhaus in Roth: Vermisster 29-Jähriger identifiziert

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Roth vergangene Woche wurde ein Opfer tot im Dachgeschoss gefunden. Nun wurde die Person identifiziert.
Am Freitagnachmittag vergangene Woche wurde im Brandanwesen in Roth eine tote Person aufgefunden und geborgen. Die Obduktion des Leichnams erfolgte am Dienstagvormittag. Hierbei wurden keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen festgestellt. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa
 
Wie bereits berichtetereignete sich am Donnerstag ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet Roth. Seit dem Brand wird ein 29-jähriger Mann vermisst.

Am Freitagnachmittag vergangene Woche wurde im Brandanwesen eine tote Person aufgefunden und geborgen. Die Obduktion des Leichnams erfolgte am Dienstagvormittag. Hierbei wurden keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen festgestellt.

Anhand der im Rahmen der Obduktion entnommenen DNA-Probe konnte nun die Identität des aufgefundenen Leichnams eindeutig festgestellt werden. Es handelt sich bei dem Verstorbenen um den seit Brandausbruch vermissten 29-jährigen Bewohner des Anwesens.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben bislang noch keine weiteren Erkenntnisse bezüglich der Ursache des Brandausbruchs.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.