Schwabach
Körperverletzung

Mittelfranken: Frau reserviert Parkplatz und wird aus Wut angefahren

Der Versuch einen Parkplatz zu reservieren endet für eine Frau im mittelfränkischen Schwabach schmerzlich. Sie wird beim Streit um die Parklücke angefahren.
Artikel einbetten Artikel drucken
oto: Julian Stratenschulte/dpa
oto: Julian Stratenschulte/dpa
Parkplätze sind rar und oftmals muss es beim Entdecken einer geeigneten Lücke schnell gehen. Doch was sich am 8.11.17 im mittelfränkischen Schwabach auf einem Parkplatz in der Nördlichen Mauerstraße abspielte geht dann doch zu weit.

Um kurz nach 10 Uhr wurde ein freigewordener Parkplatz zum Auslöser eines Streites zwischen zwei Frauen, wie die Polizei mitteilt. Eine der beteiligten Frauen war gerade dabei mit ihrem Auto in die besagte Parklücke zu fahren - diese war jedoch bereits "reserviert". Und zwar von einer weiteren Frau ohne Fahrzeug.

Der Streit um den Parkplatz eskalierte schließlich derart, dass die Autofahrerin gegen die Beine der Frau ohne Auto fuhr. Die Frau, die zu Fuß unterwegs war, wurde dabei laut Polizei leicht verletzt.

Da dieser Vorfall noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, bittet die Polizeiinspektion Schwabach aktuell noch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer ist die 09122/927-0.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.