Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Stau

Unfall auf der A9 bei Allersberg: Lastwagen krachen ineinander - Bierdosen auf der Autobahn

Am Dienstagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der A9 im Landkreis Roth gekommen. Zahlreiche Bierdosen verteilten sich auf der Autobahn.
Am Dienstagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der A9 gekommen. Bis Mittwochmittag dauern die Bergungsarbeiten. Foto: NEWS5 / Goppelt
 
Am Dienstagabend ist es auf der A9 im Kreis Roth in Fahrtrichtung München zwischen Allersberg und Hilpoltstein zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw war auf einen Pannen-Lkw aufgefahren, der auf dem Standstreifen stand. Herumfliegende Teile beschädigten drei weitere Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Den materiellen Schaden bezifferte ein Polizeisprecher am Mittwoch auf über 200.000 Euro.
Für die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten waren bis Mittwochmittag die mittlere und rechte Fahrspur gesperrt. Der eine Lastwagen hatte sechs Tonnen Bierdosen geladen, der andere 20 Tonnen Latexfarbe. Die Ladung verteilte sich teils über alle sechs Fahrstreifen.

Es sei eine ziemliche Sauerei gewesen, sagte der Sprecher. Es gab Behinderungen im Berufs- und Ferienverkehr.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.