Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Schwerer Unfall auf der B2: 20-Jähriger stirbt in Mittelfranken

Bei einem Unfall wurde am Freitag ein junger Mann im Landkreis Roth so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.
Bei einem Unfall wurde am Freitag ein junger Mann im Landkreis Roth so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Foto: NEWS5 / Goppelt
 
Bei einem Unfall am Freitag wurde ein 20-Jähriger im Landkreis Roth so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann am Nachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 2 in Richtung Weißenburg unterwegs. An der Anschlussstelle Rednitzhembach verließ er die Bundesstraße. In der dortigen Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug aus bisher nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab.
Das Auto prallte seitlich gegen einen Baum. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb der junge Mann aufgrund der beim Aufprall erlittenen Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 20-jährige befand sich alleine im Fahrzeug. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 15.000 Euro.

Zur Klärung von Unfallursache und -hergang wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Anschlussstelle Rednitzhembach in Richtung Weißenburg bis 19.40 Uhr gesperrt.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.