LKR Rhön-Grabfeld
Körperverletzung

Zeltparty eskaliert: Alkoholisierte Jugendliche verletzen sich gegenseitig schwer

In Eichenhausen ist am Sonntag eine Zelt-Party eskaliert. Nach heftigen Auseinandersetzungen verletzten sich mehrere Jugendliche schwer.
Artikel einbetten
Eine große Zeltparty endet gewalttätig, als einige Jugendliche im Alkoholeinfluss aufeinander losgehen. (Symbolfoto: Christopher Schulz)
Eine große Zeltparty endet gewalttätig, als einige Jugendliche im Alkoholeinfluss aufeinander losgehen. (Symbolfoto: Christopher Schulz)
Einem Polizeibericht zufolge kam es in den frühen Morgenstunden am Sonntag bei einer 6-Zelte-Party in Eichenhausen zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Jugendlichen.


Unter dem Einfluss von 1,9 Promille: 17-Jähriger schlägt 19-Jährigem eine Platzwunde

Gegen 01.45 Uhr schlug ein 17-jähriger alkoholisierter Jugendlicher einem 19-jährigen Thüringer mit einer Stange auf den Kopf, so dass dieser eine Kopfplatzwunde erlitt.
Er musste von den Sanitätern ärztlich versorgt werden. Der bei dem Täter durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille.


Ein weiterer Streit eskaliert - Schüler wird ins Gesicht geschlagen

Eine Viertelstunde später kam es zu einem weiteren Streit zwischen einem 19-jährigen Schüler aus Stadtlauringen und einem 22-jährigen Bad Kissinger, welcher damit endete, dass der Schüler einen Schlag ins Gesicht erhielt.


Streitgründe noch unklar

Da aufgrund von verschiedenen Zeugenaussagen der Streithergang unklar ist und die an den Schlägereien beteiligten Jugendlichen erheblich alkoholisiert waren, müssen nun beide Parteien im nüchternen Zustand auf der Dienststelle aussagen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.