Bad Neustadt an der Saale
Flucht

Unterfranken: Mann flieht aus Entzugsklinik und beschwert sich bei Polizei

In Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld ist ein Mann ohne Schuhe zur Polizei gegangen und hat zugegeben, aus einer Klinik geflohen zu sein.
Artikel einbetten Artikel drucken
Nach einem kurzen Gespräch mit den Polizeibeamten erklärte er sich bereit, wieder in das Krankenhaus zurückzugehen. Er wurde einem Arzt übergeben. Symbolfoto: Uwe Zucchi/dpa
Nach einem kurzen Gespräch mit den Polizeibeamten erklärte er sich bereit, wieder in das Krankenhaus zurückzugehen. Er wurde einem Arzt übergeben. Symbolfoto: Uwe Zucchi/dpa
In der Nacht zum Freitag erschien in Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld ein 41-jähriger Mann, ohne Jacke und ohne Schuhe bei der hiesigen Polizei und gab an, dass er aus einer Klinik geflohen sei, weil er mit den dortigen Regeln nicht einverstanden wäre.


Auf Alkoholentzug

Der Mann befand sich dort, weil er einen Alkoholentzug antreten wollte. Nach einem kurzen Gespräch mit den Polizeibeamten erklärte er sich bereit, wieder in das Krankenhaus zurückzugehen. Er wurde einem Arzt übergeben.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren