Sondheim vor der Rhön
Auffahrunfall

Ungebremst aufgefahren: Vier Schwerverletzte in Unterfranken

Im Kreis Rhön-Grabfeld ist es zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Vier Menschen wurden schwer verletzt.
Artikel einbetten Artikel drucken
Symbolbild: Marcus Brandt/dpa
Symbolbild: Marcus Brandt/dpa
Am Freitag, um 15.15 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 27 von Oberwaldbehrungen in Richtung Sondheim Rhön zu einem schweren Verkehrsunfall. Dies berichtet die Polizei.

Eine Pkw-Fahrerin die nach links in den Seperationsweg Richtung Urspringen abbiegen wollte, musste verkehrsbedingt anhalten, da sie den Gegenverkehr von Sondheim her, erst durchfahren lassen musste. Auf dieses stehende Fahrzeug fuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer fast ungebremst auf.

In dem wartenden Fahrzeug befanden sich vier Personen, die allesamt schwer verletzt wurden. Die Verletzten waren zum Teil eingeklemmt, sodass mehrere Feuerwehren zwecks Bergung und Umleitung alarmiert werden mussten. Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges erlitt ebenfalls Prellungen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.