Heustreu

Spende für Afrika

Übergabe nach der Marienandacht
Artikel einbetten
Pfarrer Frank Mathiowetz überreichte einen Scheck an Monsignore Dr. Paul Masolo.  Foto: privat
Pfarrer Frank Mathiowetz überreichte einen Scheck an Monsignore Dr. Paul Masolo. Foto: privat
. Im Rahmen einer feierlichen Marienandacht am Hochfest "Mariä Himmelfahrt" übergab Pfarrer Frank Mathiowetz eine Spende von 500 Euro für die Missionsarbeit und die Priesterausbildung in Uganda, Afrika.

Monsignore Dr. Paul Masolo, der zur Zeit in Deutschland weilt, nahm die Spende entgegen. Seit Jahrzehnten übernimmt der Geistliche Urlaubsvertretungen in der Diözese Würzburg, so auch in Thüngersheim und Güntersleben wo Pfarrer Mathiowetz als Kaplan tätig war. Der Priester aus Uganda leitet als Regens und Seminardirektor das überdiözesane Priesterseminar in Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Rund zweihundert Alumnen bereiten sich dort unter seiner Verantwortung auf das Priesteramt vor. Monsignore Dr. Paul Masolo betreut neben dem Priesterseminar noch zahlreiche Projekte für die arme Bevölkerung. So initiiert er einen Schulbau, eine Armenspeisung und ein Brunnenprojekt.
Der Spendenerlös stammt aus der Aktion "Süße Brötchen für Notleidende". Mehrfach wurde in den Gemeinden der Pfarreingemeinschaft "Um den Michaelsberg" in den zurückliegenden Monaten dieser Brötchenverkauf für den guten Zweck durchgeführt. Regens Msgr. Dr. Paul Masolo dankte den Spendern und Wohltätern für ihre großzügige Unterstützung, das Engagement für die Armen und die Verbundenheit mit den Gläubigen und den Menschen in Afrika.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.