Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kurios

Kreis Rhön-Grabfeld: Unbekannter pflanzt Blumen in Schlagloch

Zwischen Bad Königshofen und Althausen im Kreis Rhön-Grabfeld hat ein Unbekannter ein Schlagloch "verschönert".
"Bitte gießen" - im Kreis Rhön-Grabfeld in Unterfranken hat ein Unbekannter ein Schlagloch verschönert. Foto: Hanns Friedrich
 
Nicht schlecht staunten Verkehrsteilnehmer, als sie am Freitagmorgen mitten auf der Gemeindeverbindungsstraße Bad Königshofen nach Althausen etwas Blühendes entdeckten.

Dort, wo seit einiger Zeit ein Schlagloch klaffte, hatte ein Unbekannter Erde in die Asphaltlücke gefüllt und Blume hineingepflanzt. Damit das Blümchen auch nach seiner Pflanzung nicht vertrocknet, schrieb er mit Kreide groß und deutlich dazu: "Bitte gießen!"

Übrigens: Sie Stelle wurde auch ordnungsgemäß mit einem Warndreieck abgesichert, so dass die Verkehrsteilnehmer auf die blühende "Gefahrenstelle" aufmerksam gemacht werden - Achtung also für alle, die auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bad Königshofen und Althausen unterwegs sind. Das bepflanzte Schlagloch befindet sich kurz nach der Einfahrt am Sportheim von Althausen. hf

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.