Heustreu
Brand

Hoher Sachschaden: Mehrere brennende Pkws im Landkreis Rhön-Grabfeld

Am Sonntagmorgen kam es in einem Autoverwertungsbetrieb in Heustreu zum Brand von mehreren Altfahrzeugen.
Artikel einbetten
Am Sonntagmorgen kam es in einem Autoverwertungsbetrieb in Heustreu zum Brand von mehreren Altfahrzeugen. Die Feuerwehren brachten die Situation schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden ist jedoch beträchtlich. Symbolfoto:Ronald Rinklef
Am Sonntagmorgen kam es in einem Autoverwertungsbetrieb in Heustreu zum Brand von mehreren Altfahrzeugen. Die Feuerwehren brachten die Situation schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden ist jedoch beträchtlich. Symbolfoto:Ronald Rinklef
Am Sonntagmorgen kam es in einem Autoverwertungsbetrieb zum Brand von mehreren Altfahrzeugen. Die Feuerwehren brachten die Situation schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden ist jedoch beträchtlich. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Schweinfurt geführt.

Gegen 8.30 Uhr bemerkte eine Spaziergängerin Rauchschwaden bei dem Verwertungsunternehmen in der Neustädter Straße und teilte dies bei der Polizeieinsatzzentrale Unterfranken mit.

Die Einsatzkräfte trafen dann vor Ort im Freien auf mehrere brennende Pkws und eine unmittelbar angrenzende Lagerhalle, auf die die Flammen in Begriff waren überzugreifen. Die örtlichen Feuerwehren konnten dies verhindern und zeitnah zehn Pkws erfolgreich löschen. Es waren über 80 Feuerwehrleute im Einsatz.

Der Betrieb war zum Zeitpunkt des Brandes geschlossen, es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte sich nach derzeitigen Erkenntnissen im mittleren sechsstelligen Bereich befinden. Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden von der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale übernommen.

Die Klärung der Brandursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die die Kripo Schweinfurt weiterführt. Nach momentanem Sachstand bestehen keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren