Nordheim vor der Rhön
Reitunfall

Landkreis Rhön-Grabfeld: Junge Reiterin schwer verletzt

Eine junge Reiterin verletzt sich im Landkreis Rhön-Grabfeld beim Logieren schwer. Ihr Pferd hatte aus unbekannter Ursache "gebockt".
Artikel einbetten Artikel drucken
Eine junge Reiterin verletzt sich im Landkreis Rhön-Grabfeld beim Logieren schwer. Ihr Pferd hatte aus unbekannter Ursache "gebockt". Symbolbild: Archiv/ Sabine Maurer
Eine junge Reiterin verletzt sich im Landkreis Rhön-Grabfeld beim Logieren schwer. Ihr Pferd hatte aus unbekannter Ursache "gebockt". Symbolbild: Archiv/ Sabine Maurer
Beim sogenannten Longieren kam es am Dienstag zu einem Reitunfall, wobei eine junge Dame schwer verletzt wurde, so der Bericht der Polizei.

In den Abendstunden standen in einer Pferdekoppel Reitstunden auf dem Programm, wobei ein Pony per Leine in einem Longierzirkel geführt wurde. Nach dem bisherigen Kenntnisstand "bockte" das Pferd plötzlich aus noch nicht bekannten Grund und warf seine Reiterin ab. Dabei erlitt die Dame Verletzungen im Rücken- beziehungsweise Beckenbereich. Sie musste nach notärztlicher Versorgung per Hubschrauber in ein Klinikum transportiert werden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.