Bad Neustadt an der Saale
Trunkenheit

In einer Nacht zwei Mal betrunken gefahren - zwei Mal erwischt

Gleich zwei Mal in einer Nacht hat die Polizei in Unterfranken einen stark betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein erwischt.
Artikel einbetten Artikel drucken
Gleich zwei Mal in einer Nacht hat die Polizei in Unterfranken einen stark betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Symbolfoto: Christopher Schulz
Gleich zwei Mal in einer Nacht hat die Polizei in Unterfranken einen stark betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Symbolfoto: Christopher Schulz
Der 37-Jährige war in der Nacht zum Samstag in Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) zunächst mit 1,66 Promille und dem Auto seines 27 Jahre alten Beifahrers unterwegs. Dieser hatte 2,12 Promille intus. Nach Belehrung und Anzeige kamen beide zunächst frei. "Gegen 04.00 Uhr staunten die Beamten nicht schlecht", teilte die Polizei mit - denn erneut zogen sie das Duo aus dem Verkehr. Diesmal hatte der 37-Jährige 1,90 Promille. Ins Auto durften beide nach der zweiten Anzeige nicht mehr. "Der Autoschlüssel wurde einer nüchternen Person übergeben", hieß es.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren