Mellrichstadt
Verkehrsunfall

Unfall bei Mellrichstadt: Auto landet im Graben - vier Verletzte

Ein Autofahrerin hat den Gegenverkehr unterschätzt und ist mit ihren drei Mitfahrern in einen Graben geschleudert - sie wurden leicht verletzt.
Artikel einbetten
Zum Glück kamen die Insassen des Autos mit einem Schrecken und nur leichten Verletzungen davon. Symbolfoto: Archiv.
Zum Glück kamen die Insassen des Autos mit einem Schrecken und nur leichten Verletzungen davon. Symbolfoto: Archiv.
Für mehrere Fahrzeuginsassen nahm Christi Himmelfahrt durch einen Verkehrsunfall kein gutes Ende. In den Nachmittagsstunden des Feiertags kam es an der Ausfahrt der B 285 zur Staatsstraße 2445 zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten und hohem Sachschaden.


18.000 Euro Schaden

Gegen 15.30 Uhr wollte eine Autofahrerin mit ihrem Pkw Skoda nach links in Richtung Eußenhausen einbiegen, nachdem sie von der Bundesstraße 285 gekommen war. Dabei verschätzte sie sich mit der Geschwindigkeit eines Pkw Hyundai, der Vorfahrt hatte. Beim Passieren der Einmündung kam es hierbei zu einer heftigen Kollision zwischen Skoda und Hyundai. Während der Skoda mit einem Achsbruch in den Graben schleuderte, kam der Hyundai im Einmündungsbereich zum Stehen.

Nach dem Unfall waren alle vier Fahrzeuginsassen verletzt, vorwiegend mit Unfallschock und Hämatomen, die von einer Notärztin erstversorgt wurden. Die entstandenen Schäden an den Fahrzeugen dürften mit gut 18.000,- Euro zu Buche schlagen. Ausgelaufenes Motorenöl wurde abgebunden; die havarierten Fahrzeuge barg dann ein Abschleppunternehmen.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.