Tödlicher Radunfall

Bad Neustadt: Radfahrer stürzt und stirbt bei Niederlauer

Bei Bad Neustadt im Kreis Rhön-Grabfeld ist ein Radler gestürzt und kurz darauf gestorben.
Symbolfoto: Ronald Rinklef
 
Am Sonntagabend um 19 Uhr endete laut Polizei in Niederlauer eine ganztägige Fahrradtour, bei der mehrere Radler dabei waren.

Etwa eine halbe Stunde später machte sich dann von dort aus ein 51-jähriger Mann alleine mit seinem Fahrrad auf den Nachhauseweg.

Er radelte bei einsetzender Dämmerung über einen geschotterten Feldweg zwischen Ebersbacher Straße und Riedstraße, als er auf einer längeren Gefällstrecke aus bisher noch ungeklärter Ursache vom Rad stürzte und auf dem Weg liegen blieb.

Obwohl der Mann einen Fahrradhelm trug, erlitt er schwerste Verletzungen. Einige Zeit später wurde er von einem 49-jährigen Mann gefunden, der sofort den Rettungsdienst verständigte.

Der Verunglückte konnte noch angeben, dass er ohne Fremdverschulden gestürzt sei. Der Verletzte starb noch an der Unfallstelle. Angehörige, die zwischenzeitlich an der Unfallörtlichkeit eingetroffen waren, wurden seelsorgerisch betreut.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.