Nürnberg
1. FC Nürnberg

1. FCN ohne echten Stürmer: Mit dieser Aufstellung spielt Nürnberg gegen Union Berlin

Der 1. FC Nürnberg muss zum Zweitliga-Topspiel am Montagabend bei Union Berlin antreten. Mit dieser Aufstellung will der Club in der Hauptstadt punkten.
Artikel einbetten Artikel drucken
Der Nürnberger Interims-Trainer Michael Köllner vor Spielbeginn. Foto: Daniel Karmann/dpa
Der Nürnberger Interims-Trainer Michael Köllner vor Spielbeginn. Foto: Daniel Karmann/dpa
Um 20.15 Uhr wird das Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga im Stadion an der Alten Försterei angepfiffen. Für Union - die Mannschaft der Stunde in Liga 2 - geht es dabei sogar um die Tabellenführung. Für die "Eisernen" wäre es die erste Spitzenposition in der 2. Liga seit dem 7. Spieltag der Saison 2013/14. Mit dem sechsten Ligasieg nacheinander würde Aufstiegs-Aspirant Union zudem einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

Doch der Club hat etwas dagegen - und die Vergangenheit spricht für Nürnberg. In sieben direkten Aufeinandertreffen holten die Berliner gegen den Club nur ein einziges Remis. Die weiteren sechs Partien gingen verloren. Ein gutes Omen also für Michael Köllner und seine Mannschaft?

Mit dieser Aufstellung will der 1. FC Nürnberg die "Eisernen" knacken:

Raphael Schäfer - Dennis Lippert, Dave Bulthuis, Georg Margreitter, Miso Brecko - Ondrej Petrak - Edgar Salli, Eduard Löwen, Hanno Behrens, Tobias Kempe - Kevin Möhwald
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren