Nürnberg
Übergriff

Nürnberg: Männer greifen Mitarbeiterin an und berühren sie unsittlich

In einem Fitnesscenter in Nürnberg wurde eine junge Mitarbeiterin von zwei Männern unsittlich berührt. Zudem hatten sie versucht, ihren Rucksack zu stehlen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Einer der beiden Männer ging zu der allein anwesenden Angestellten und griff sie an. Während der dadurch entstehenden Rangelei berührte der Unbekannte die junge Frau unsittlich. Der zweite Mann blieb im Eingangsbereich stehen. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Einer der beiden Männer ging zu der allein anwesenden Angestellten und griff sie an. Während der dadurch entstehenden Rangelei berührte der Unbekannte die junge Frau unsittlich. Der zweite Mann blieb im Eingangsbereich stehen. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Eine junge Frau wurde laut Polizeibericht am vergangenen Freitag Opfer eines versuchten Raubüberfalls im Nürnberger Stadtteil Röthenbach. Die Kriminalpolizei in Nürnberg ermittelt.


Mitarbeiterin unsittlich berührt

Zwei bislang unbekannte Männer betraten gegen 14:15 Uhr ein Fitnesscenter in der Ansbacher Straße. Einer der beiden Männer ging zu der allein anwesenden Angestellten und griff sie an. Während der dadurch entstehenden Rangelei berührte der Unbekannte die junge Frau unsittlich. Der zweite Mann blieb im Eingangsbereich stehen.

Durch die Gegenwehr der Geschädigten ließ der Täter von ihr ab und versuchte im Anschluss, den Rucksack der Frau zu rauben. Auch hier scheiterte der Unbekannte an der Gegenwehr des Opfers. Ohne Beute verließen beide Männer das Fitnesscenter.


Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen. Das ist die Täterbeschreibung der beiden Männer: Der erste Täter ist etwa 1,80 Meter groß, 35 Jahre alt, schlank, hat ein nordafrikanisches oder
arabisches Aussehen und war bekleidet mit einer roten Steppjacke mit Kapuze mit grauem Fellbesatz. Der zweite Täter ist etwa 1,80 Meter groß, 27 Jahre alt, schlank, hat ein nordafrikanisches
oder arabisches Aussehen und war bekleidet mit blauer Jacke mit Kapuze mit schwarzem Pelzbesatz

Die weiteren Ermittlungen wurden vom Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911/21123333 in Verbindung setzen.

Nürnberg: Unbekannter fährt Kind an und flüchtet
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren