Neunkirchen am Sand
Rückruf

Gesundheitsgefahr: Brauerei Wolfshöher ruft Bier und Wasser zurück

Die Brauerei Wolfshöher aus dem Nürnberger Land ruft zahlreiche Biersorten zurück. Auch Wasser ist vom Rückruf betroffen.
Artikel einbetten
Brauerei Wolfshöher ruft Bier und Wasser zurück. Symbolbild: Bernd Thissen dpa/lnw
Brauerei Wolfshöher ruft Bier und Wasser zurück. Symbolbild: Bernd Thissen dpa/lnw
Die Brauerei Wolfshöher aus dem Nürnberger Land ruft Bierflaschen zurück. In den Flaschen könnten sich Reste von Etiketten befinden. Das teilte die Brauerei auf ihrer Facebookseite mit.

Vorsorglich werden folgende Produkte zurück geurfen:

Sämtliche Flaschenbiere, die in 0,5-Liter-Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum bis 10.02.2018 abgefüllt wurden.

Die Sorten Wolfshöher Weißbier Dunkel, Wolfshöher Weißbier Hell, Wolfshöher Weißbier Alkoholfrei, Wolfshöher Weißbier leicht, Wolfshöher Leicht, Wolfshöher Radler, Wolfshöher Rammler-Bier und Wolfshöher Alkoholfrei werden bis zu einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis 28.04.2018 zurückgerufen.

Rein vorsorglich ruft die Wolfshöher Privatbrauerei überdies Quellwasser "Wolfshöher Quellwasser sanft" und "Wolfshöher Quellwasser sparkling" mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 28.07.2018 zurück, die ebenfalls in 0,5- Liter-Flaschen in Verkehr gebracht wurden.

Vom Rückruf ausdrücklich ausgenommen sind abgefüllte Flaschenbiere mit Bügelverschluss, Flaschenbiere in 0,33 Liter- Flaschen sowie Fassware und alle Produkte, die ein Mindesthaltbarkeitsdatum nach den oben genannten Stichtagen haben.


Umtausch möglich

Selbstverständlich werden wir die zurückgerufenen, oben benannten Produkte gegen einwandfreie Ware ersetzen. Auch können diese Produkte beim jeweiligen Getränkehändler/Getränkemarkt oder auf der Brauerei Wolfshöhe in einwandfreie Ware umgetauscht werden.
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren