Nürnberg
Unfall

A6 bei Nürnberg: Kleintransporter fährt auf Stauende auf - Fahrer stirbt noch an Unfallstelle

Auf der A6 bei Nürnberg ist es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Kleintransporter ist auf ein Stauende aufgefahren.
Artikel einbetten
Kleintransporter fährt auf Stauende auf - Fahrer stirbt noch an Unfallstelle. Foto: NEWS5 / Schlelein
Kleintransporter fährt auf Stauende auf - Fahrer stirbt noch an Unfallstelle. Foto: NEWS5 / Schlelein
Auf der A6 in Richtung Heilbronn ist es am Dienstagmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ist hierbei ein Mann ums Leben gekommen.
Gegen 12:20 Uhr befuhr ein 45-jähriger Mann mit einem Kleintransporter die A6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Aus noch nicht geklärter Ursache kollidierte er am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd mit einen am Stauende stehenden Lastkraftwagen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 45-Jährige in dem Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er nur noch tot aus dem Führerhaus geborgen werden konnte.

Die A6 musste für circa eine Stunde in Fahrtrichtung Heilbronn komplett gesperrt werden. Vor Ort waren mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.