Nürnberg
Unfall

Tödlicher Unfall bei Nürnberg: 20-Jähriger verliert auf A73 die Kontrolle

Am Freitagnachmittag wurde in 20-jähriger Autofahrer auf der A73 bei einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und so schwer verletzt, das er verstarb.
Artikel einbetten Artikel drucken
Am Freitagnachmittag wurde in 20-jähriger Autofahrer auf der A73 bei einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und so schwer verletzt, das er verstarb. Foto: NEWS5 / Goppelt
Am Freitagnachmittag wurde in 20-jähriger Autofahrer auf der A73 bei einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und so schwer verletzt, das er verstarb. Foto: NEWS5 / Goppelt
Tödlich verletzt wurde am Freitagabend ein 20-jähriger Autofahrer aus Nürnberg bei einem Unfall zwischen der Anschlussstelle Wendelstein und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der junge Mann Richtung Bamberg auf der linken von drei Fahrspuren. Nach Angaben von Zeugen verlor er unvermittelt die Kontrolle über sein Fahrzeug, überquerte mit hoher Geschwindigkeit und in engem Radius die mittlere und rechte Fahrspur und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.
Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der junge Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Das Unfallfahrzeug wurde völlig zerstört.

Zur Klärung von Unfallursache und -hergang wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.