Versuchter Diebstahl

Fahrraddieb in Nürnberg an der Flucht gehindert

Am Dienstagmittag haben zwei Männer einen mutmaßlichen Fahrraddieb im Nürnberger Stadtteil Tafelhof an der Flucht gehindert.
Symbolbild: Daniel Bockwoldt/dpa
 
Am Dienstagmittag wurde ein 41 Jahre alter Mann von zwei Zeugen dabei beobachtet, wie er versucht hat, im Nürnberger Stadtteil Tafelhof ein Fahrrad zu stehlen.

Während sich der 41-Jährige etwa gegen 12.30 Uhr an einem Fahrrad in der Camerariusstraße zu schaffen machte, kam der 64-jährige Bestitzer dazu. Als dieser den Mann auf sein Verhalten ansprach, flüchtete der mutmaßliche Dieb sofort. Wie die Polizei mitteilt, wurde er von den 32-Jährigen und 60-Jährigen Zeugen eingeholt und festgehalten.

Der 41-Jährige brach anschließend zusammen, sodass ein Rettungswagen gerufen wurde. Nach gründlicher Untersuchung durch die Sanitäter vor Ort, war der mutmaßliche Dieb wieder beschwerdefrei.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm den Mann vorläufig fest. Die Polizei stellte das Fahrrad sicher, da Zweifel über die Eigentumsverhältnisse bestanden. Der 41-Jährige muss sich strafrechtlich verantworten.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.