Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Essen

Auch in Nürnberg: McDonald's weitet Lieferdienst deutlich aus

Nach einer Testphase will der Fast-Food-Riese McDonald's seinen Lieferservice in Deutschland ausweiten. Auch in Nürnberg geht es bald los.
Nach einer Testphase will der Fast-Food-Riese McDonald's seinen Lieferservice in Deutschland ausweiten. Foto: Matthias Schrader, dpa
 
von DPA
Der Wettbewerb um Essenslieferungen in Deutschland kommt zunehmend in Fahrt. Nach einer Testphase will jetzt auch der Fast-Food-Riese McDonald's seinen Lieferservice ausweiten, wie das Unternehmen am Montag in München bekanntgab.

Bereits bis April sollten rund 100 Restaurants den Service anbieten, darunter neben Köln und München auch in Berlin, Essen, Düsseldorf, Hamburg und auch in Nürnberg. Bis Jahresende sollen deutschlandweit mindestens 200 Restaurants Burger, Pommes Frites und andere Speisen an Kunden liefern. McDonald's hat nach eigenen Angaben knapp 1480 Restaurants in Deutschland.

Auch Burger King als Nummer zwei auf dem deutschen Markt für schnelles Essen war bereits ins Liefergeschäft eingestiegen. Bis Jahresende sollen bei dem Konkurrenten 200 Restaurants Essen auch nach Hause liefern. Während Burger King die Auslieferung mit eigenen Mitarbeitern abwickelt, setzt McDonald's auf den Bringdienst Foodora. Auch weltweit spielten Essenslieferungen für den Konzern eine zunehmende Rolle, sagte ein McDonald's-Sprecher.

McDonalds wird den Lieferservice zusammen mit dem Anbieter Foodora umsetzen. Ob Kunden im Liefergebiet wohnen, können sie auf www.McDelivery.de prüfen. Das Liefergebiet wird den Gebieten entsprechen, die Foodora auch jetzt bereits beliefert.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.