Nürnberg
Fußball

1. FC Nürnberg: Kammerbauer wechselt zum SC Freiburg

Patrick Kammerbauer verlässt den Club und wechselt von Zweitligist 1. FC Nürnberg zum SC Freiburg in die Fußball-Bundesliga.
Artikel einbetten Artikel drucken
Patrick Kammerbauer verlässt den Club und wechselt von Zweitligist 1. FC Nürnberg zum SC Freiburg in die Fußball-Bundesliga. Foto: Daniel Karmann/dpa
Patrick Kammerbauer verlässt den Club und wechselt von Zweitligist 1. FC Nürnberg zum SC Freiburg in die Fußball-Bundesliga. Foto: Daniel Karmann/dpa
Der U20-Nationalspieler Patrick Kammerbauer wechselt von Zweitligist 1. FC Nürnberg zum SC Freiburg in die Fußball-Bundesliga. "Patrick und sein Berater haben uns mitgeteilt, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. In Abwägung aller sportlichen und wirtschaftlichen Aspekte, haben wir dem Wunsch des Spielers und seines neuen Vereins entsprochen und ihn vorzeitig ziehen lassen", sagte FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann laut Mitteilung vom Dienstag.
Der Club kassiert durch den sofortigen Wechsel eine Ablösesumme. Kammerbauer war im Sommer 2007 von der DJK Raitenbuch nach Nürnberg gewechselt. Der defensive Mittelfeldspieler durchlief alle Jugendmannschaften am Sportpark Valznerweiher und feierte im Oktober 2016 in Karlsruhe sein Profidebüt. Insgesamt kam er in 31 Zweitligapartien für den FCN zum Einsatz. Dabei gelang ihm ein Treffer.
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren