Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Tödlicher Unfall im Landkreis Neustadt/Aisch: Autofahrer erfasst Motorrad

Nach einem Unfall beim Abbiegen verstarb am Sonntag im Landkreis Neustadt/Aisch ein Motorradfahrer noch am Unfallort.
Nach einem Unfall beim Abbiegen verstarb am Sonntag im Landkreis Neustadt/Aisch ein Motorradfahrer noch am Unfallort. Foto: NEWS5 / Schmelzer
 
Bei einem schweren Unfall verstarb am Sonntagmittag ein Motorradfahrer im Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der tragische Unfall an der B470 bei der Abzweigung Rappoldshofen.

Laut der Polizei war 20-jähriger Autofahrer mit seinem VW kurz nach 13:00 Uhr auf der B 470 in Richtung Gerhardshofen unterwegs. Beim Abbiegen nach links Richtung Rappoldshofen kam es zur Kollision mit einem Motorrad, dass die B 470 in der Gegenrichtung befuhr. Der Fahrer stürzte und verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen durch Notarzt und Rettungsdienst noch an der Unfallstelle.

Der 20-jährige Autofahrer sein Beifahrer (15) kamen leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Neustadt a. d. Aisch war die B 470 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren leiteten auf Höhe Pahres und Gerhardshofen den Verkehr ab.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kam zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger vor Ort. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10.000 Euro. Ein Polizeihubschrauber unterstützte mit Übersichtsaufnahmen aus der Luft.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.