Neustadt an der Aisch
Unfall

Rettungshubschrauber im Einsatz: Unfall in Neustadt an der Aisch mit schweren Folgen

Am Montag ist ein Radfahrer in Neustadt a. d. Aisch schwer verletzt worden. Er wollte einem Lkw ausweichen und ist gestürzt.
Artikel einbetten
Der Rentner musste nach seinem  Sturz mit dem Rettungshubschrauber nach Würzburg geflogen werden. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Der Rentner musste nach seinem Sturz mit dem Rettungshubschrauber nach Würzburg geflogen werden. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag, wurde ein 69-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Laut Polizei wollte ein 28-jähriger gegen 14.35 Uhr im Ortsteil Altmannshausen mit einem Lieferwagen von einem Firmengelände auf die bevorrechtigte Ortsdurchfahrt einfahren. Dabei hat er den Radler
übersehen.



Der Verletzte schwebt nicht in Lebensgefahr

Der Rentner erkannte die Situation und bremste voll ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte er dann vom Rad. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde der 69-Jährige nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik nach Würzburg geflogen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei, ist der Mann aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren