Neustadt an der Aisch
Kriminalität

Neustadt an der Aisch: Mann bricht in Wohnung ein und sticht mit Messer zu

Ein 35-Jähriger ist in Neustadt an der Aisch in eine Wohnung eingebrochen und wollte auf einen 34-Jährigen mehrmals mit einem Messer einstechen.
Artikel einbetten
Ein 35-Jähriger ist in Neustadt an der Aisch in eine Wohnung eingebrochen und wollte auf einen 34-Jährigen mehrmals mit einem Messer einstechen. Symbolbild: Archiv
Ein 35-Jähriger ist in Neustadt an der Aisch in eine Wohnung eingebrochen und wollte auf einen 34-Jährigen mehrmals mit einem Messer einstechen. Symbolbild: Archiv
Am Dienstagmittag, gegen 11.30 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Polizei in Nürnberg zunächst ein Streit an einem Anwesen in der Innenstadt gemeldet. Wenig später folgte eine weitere Mitteilung, dass sich vor dem Gebäude ein Mann mit einem größeren Messer an der verschlossenen Eingangstür zu schaffen macht.

Deshalb wurden sofort mehrere Streifen der Polizei Neustadt sowie der benachbarten Polizei Bad Windsheim zum Tatort beordert. Als die erste Streife vor Ort eintraf, stellte sich heraus, dass es einem 35-Jährigen gelungen war, in das Haus einzudringen.

Dort gelangte er in die erste Etage, wo er eine weitere Wohnungstür aufbrach. In der Wohnung bedrohte er dann zunächst einen 34-Jährigen, der sich zwischenzeitlich in einem Zimmer verbarrikadiert hatte.


Mehrmals mit dem Messer zugestochen

Als der Ältere letztlich auch in das Zimmer kommen konnte, stach er mit dem Messer mehrmals zu. Die Stiche verfehlten den Jüngeren aber glücklicherweise. Zuletzt war die Wucht eines weiteren Stiches so stark, dass das Messer in der Decke stecken blieb.

In diesem Augenblick hörte der Angreifer dann die Martinshörner der anfahrenden Streifenwagen und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der 35-Jährige in der Mühlstraße gestellt, überwältigt und festgenommen werden.

Die Polizei Neustadt ermittelt nun gegen ihn wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung. Das Motiv der Tat ist derzeit noch nicht klar und wird sich erst im Laufe der noch zu führenden weiteren Ermittlungen ergeben.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren