Pahres
Tödlicher Unfall

Neustadt/Aisch: Auto erfasst Radfahrer frontal und tötet ihn

Im Kreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall am Sonntagnachmittag ums Leben gekommen.
Artikel einbetten
Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Mittelfranken ums Leben gekommen. Foto: News5/Schmelzer
Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Mittelfranken ums Leben gekommen. Foto: News5/Schmelzer
Am Sonntagnachmittag ist ein Radfahrer auf der Bundesstraße 470 im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim in Mittelfranken verunglückt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr der Radler gegen 15.20 Uhr aus einem Feldweg nahe Pahres auf die Bundesstraße 470 ein. Zeitgleich fuhr ein 68-jähriger Autofahrer mit seinem VW Golf auf der B 470 in Fahrtrichtung Uehlfeld. Er erfasste den Radfahrer frontal.


Unfall in Mittelfranken: Radler stirbt noch auf der Straße

Der 76-jährige Radfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen vor Ort starb. Der Autofahrer, der von einem Notfallseelsorger betreut werden musste, blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde ein Sachverständiger zur Unterstützung der polizeilichen Unfallaufnahme an die Unfallstelle gebeten. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr unterstützt die Polizei ebenfalls durch Absperr-, Umleitungs- und Aufräummaßnahmen.

Die Bundesstraße 470 war am späten Nachmittag zwischen Pahres und Rappoldshofen in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Erst am Samstag war ein Motorradfahrer auf der Bundesstraße 8 im Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim bei einem Unfall gestorben.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.