Neustadt an der Aisch
Gefahr

Auto auf der B8 in Schlangenlinien unterwegs - Rettungswagen stoppt Fahrzeug

Ein Rettungswagen hat ein Auto auf der B8 gestoppt. Dessen Fahrerin war mehrfach in den Gegenverkehr geraten. Sie besitzt keine Fahrerlaubnis.
Artikel einbetten Artikel drucken
Eine 71-jährige Autofahrerin war auf der B8 in Mittelfranken in Schlangenlinien unterwegs. Symbolbild: dpa
Eine 71-jährige Autofahrerin war auf der B8 in Mittelfranken in Schlangenlinien unterwegs. Symbolbild: dpa
Gegen 4 Uhr Früh am Dienstagmorgen beobachtete die Besatzung eines Rettungswagens ein Auto auf der B8 zwischen Emskrichen und Neustadt an der Aisch, das in Schlangenlinien unterwegs war. Die Information wurde an die Polizei weitergegeben.

Als das Auto dann mehrmals auf die Gegenfahrbahn geriet, erschlossen sich die Sanitäter kurzerhand, das Fahrzeug zu stoppen. Dies gelang dem Rettungswagen bei Kleinerlbach. Eine wenig später eintreffende Streifenwagenbesatzung traf vor Ort in dem gestoppten Fahrzeug auf eine 71 Jahre alte Frau, die - noch am Steuer sitzende - eine Zigarette rauchte. Die Rentnerin war offenbar auch noch alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ließ sich bei der Frau aber nicht durchführen, weshalb sie im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Später stellte sich zu allem Überfluss auch noch heraus, dass die 71-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihr entzogen.
Die Polizei Neustadt ermittelt jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und - sollte die Blutuntersuchung den Verdacht der Polizei bestätigen - wegen Trunkenheit im Verkehr.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.