Markt Bibart
Alkohol am Steuer

Unfall in Markt Bibart: Mit 1,9 Promille in den Gegenverkehr

Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstagabend einen Unfall im Landkreis Neustadt/Aisch verursacht. Zwei Menschen wurden verletzt.
Artikel einbetten
Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstagabend einen Unfall im Landkreis Neustadt/Aisch verursacht. Zwei Menschen wurden verletzt. Symbolbild:Ronald Rinklef
Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstagabend einen Unfall im Landkreis Neustadt/Aisch verursacht. Zwei Menschen wurden verletzt. Symbolbild:Ronald Rinklef
Am Dienstagabend, gegen 19:45 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Autofahrer in Markt Bibart (Landkreis Neustadt/Aisch) die B8 in Richtung Kitzingen. Kurz vor der Kurve an der Tankstelle geriet er mit seinem Fahrzeug nach rechts auf das unbefestigte Bankett.

Daraufhin übersteuerte er das Lenkrad, fuhr auf die linke Fahrbahnhälfte und stieß dort mit einem entgegen kommenden Auto zusammen, das eine 55-Jährige steuerte.

Die beiden Fahrer wurden beim Zusammenstoß trotz angelegter Sicherheitsgurte so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus Kitzingen eingeliefert werden mussten.

Der Sachschaden an den beiden Pkw wird von der Polizei mit insgesamt rund 20.000 Euro beziffert.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Ordnungshüter beim Unfallverursacher aus dem Raum Schweinfurt starken Atemalkoholgeruch. Ein folgender Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,9 pro mille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.

Er sieht nun einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrlässiger Körperverletzung entgegen.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.