Festnahme

Scheinfeld: Mann sticht auf eigene Mutter ein

Ein 45-Jähriger hat am Montagabend in Scheinfeld mit einem Messer auf seine eigene Mutter eingestochen. Die Mordkommission ermittelt.
Mit einem Messer stach der Mann in Scheinfeld auf seine Mutter ein. Symbolfoto: dpa
 
Gegen 18.30 Uhr attackierte der Mann seine 74-jährige Mutter im gemeinsam bewohnten Einfamilienhaus im Scheinfelder Ortsteil Thierberg aus noch nicht bekanntem Grund mit einem Messer. Nachbarn wurden auf die Auseinandersetzung aufmerksam und verständigten den Rettungsdienst sowie die Polizei. Der 45-Jährige flüchtete zunächst, konnte aber nach kurzer Fahndung von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neustadt/Aisch in Scheinfeld festgenommen werden.

Die 74-jährige Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die Spurensicherung kam vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der 45-jährige Tatverdächtige wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.