Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Rückrufaktion

Rückruf: Steigerwald Mineralbrunnen ruft alle Produkte zurück

Der Getränkehersteller Steigerwald Mineralbrunnen aus dem Kreis Neustadt/Aisch ruft Mineralwasser zurück. In dem Wasser könnten Scherben sein.
Im Wasser von Steigerwald Mineralbrunnen könnten Scherben sein. Foto: Franziska Gabbert, dpa
 
von DPA
Weil wieder Glasscherben in Flaschen gefunden wurden, ruft der Getränke-Hersteller Steigerwald Mineralbrunnen aus dem Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim in Mittelfranken seine gesamten Produkte zurück.

In dem Wasser "Steigerwald Naturell" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2018 seien eine Glasscherbe und -splitter festgestellt worden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Oberscheinfeld mit. Deshalb würden alle Produkte "aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes" zurückgerufen.

Dabei geht es um die Mineralwasser-Produkte der Marken "Steigerwald", "Schwarzenbergquelle", "Owalis", "Marktquelle" und "elements" sowie Süßgetränke der Marken "Steigerwald", "Owalis" und "Marktquelle".

Kunden sollten die Lebensmittel nicht trinken. Die Getränke könnten in allen Verkaufsstellen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden - auch ohne Vorlage eines Kassenbons. Vor knapp zwei Wochen hatte das Unternehmen erstmals vor Glasscherben gewarnt.

zum Thema "Rückrufe"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.